Schatzsucher – Folge 13: Jesus ist da, wenn ich Angst habe!

Liebe Kinder und Eltern!
In diesen besonderen Sommerferien machen wir weiter mit unseren „Schatzsucher“-Geschichten, die wir bei der Corona-Schulpause begonnen hatten und die viele Familien mitgemacht haben. So haben wir für Euch ein paar neue Herausforderungen zusammengestellt, die Ihr in Braunfels und Umgebung draußen erfüllen könnt. Ihr schickt uns dann Lösungswort und Fotos, wie Ihr das geschafft habt – und dann kommt ein Preis zu Euch.

Zwei Schritte gibt es:

1. Schaut Euch dieses Video an, wie Jesus mit dem Sturm umgehen kann

Nun erleben die Freunde von Jesus, die er in der vorigen Geschichte eingeladen hat, mit ihm zu gehen, wie es ist, im Sturm große Angst zu haben und was Jesus dann tut.

[Konzeption des Filmes: Jutta Göttsche; Durchführung: Johannes Berndt mit Sarah Weiß , Johannes Hübner und Jannes Peter}

Das ist der Text aus der Bibel (Mk 4) dazu: 35 Am Abend jenes Tages sagte Jesus zu seinen Jüngern: „Wir wollen ans andere Ufer fahren!“ 36 Sie schickten die Leute nach Hause und nahmen ihn, so wie er war, im Boot mit. Einige andere Boote fuhren Jesus nach. 37 Plötzlich brach ein schwerer Sturm los, so dass die Wellen ins Boot schlugen und es mit Wasser volllief. 38 Jesus aber schlief im Heck auf einem Kissen. Die Jünger weckten ihn und schrien: „Rabbi,[3] macht es dir nichts aus, dass wir umkommen?“ 39 Jesus stand auf, herrschte den Sturm an und sagte zum See: „Schweig! Sei still!“ Da legte sich der Wind, und es trat völlige Stille ein. 40 „Warum habt ihr solche Angst?“, fragte Jesus. „Habt ihr immer noch keinen Glauben?“ 41 Da wurden sie erst recht von Furcht gepackt und flüsterten einander zu: „Wer ist das nur, dass ihm sogar Wind und Wellen gehorchen?“

Nun seid Ihr dran:

2. Eure Wanderung

Hier findet Ihr einige Herausforderungen, die Ihr lösen könnt, wenn Ihr mit Euren Eltern in die Natur geht. Dann werdet Ihr auch sehen, was Sturm so alles anrichten kann. Seid Ihr bereit?

Auf dieser Seite ist ein Erlebnisweg zu unserer Youtube-Geschichte zu finden, den Ihr ab dem 17.7. diesmal im Wald zwischen Braunfels und Tiefenbach finden könnt. Es ist kein einfacher Weg – und bitte nicht bei Sturm gehen – und hinterher nach Zecken absuchen!

Hinweis für Eltern: Diese Tour ist nicht so recht für Kinderwagen geeignet.

Herzliche Grüße!
Euer Schatzsucherteam von der Höhenblick-Gemeinde
Infos: 06442/9380430 mit den folgenden Kontaktdaten:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Kontakt-WhatsApp-und-Mail-Internet.jpg