Steckbrief der Naturdenkmale in Braunfels

In der Tabelle sind die einzelnen Bäume ausgeführt. Die Steckbriefe [bitte auf die roten Baumnamen klicken] werden laufend ergänzt. Die Informationen, Bilder und Faksimile stammen von Friedrich Wilhelm Georg, Steffen Klug und dieser Seite des Landkreises.

Um die Bäume auf der Landkarte „Openstreetmap“ zu sehen, bitte auf die Koordinaten klicken.
Hinweis: HIER finden Sie die obige Karte auch als PDF.

1Reckbuche Wintersburghttps://osmand.net/go?lat=50.53201&lon=8.3720455&z=18 
2Douglasie Wintersburghttps://osmand.net/go?lat=50.529232&lon=8.374418&z=16 
3Esche Obermühlehttps://osmand.net/go?lat=50.516186&lon=8.379711&z=16
4EibeSchloßstraße aufwärts durch die Talpforte, dann links in den Hof von Palais Hartleben. Dort führt eine Treppe in den Park mit Blick auf die Eibenhttps://osmand.net/go?lat=50.513725&lon=8.389743&z=16 
5Stechpalme (Hülse)hinter dem Springbrunnen ggü Alte Posthttps://osmand.net/go?lat=50.514484&lon=8.391596&z=18 
6Blutbuche gegenüber Busbahnhofhttps://osmand.net/go?lat=50.51788&lon=8.392303&z=16 
7Zerr-Eiche gegenüber Rathaushttps://osmand.net/go?lat=50.515163&lon=8.396448&z=16
8Eiche –Ziegler/StegeGuter Graben zwischen Braunfels und Bonbadenhttps://osmand.net/go?lat=50.502186&lon=8.404805&z=16 
9TulpenbäumeGuter Graben zwischen Braunfels und Bonbadenhttps://osmand.net/go?lat=50.502026&lon=8.4044&z=16 
10Eiche – F.W.GeorgGuter Graben zwischen Braunfels und Bonbadenhttps://osmand.net/go?lat=50.500896&lon=8.403238&z=16 
11Eiche – Schiller 1Südwestlich der Schillereiche 2https://osmand.net/go?lat=50.511307&lon=8.370973&z=16 
12Eiche – Schiller 2 „Eichen“ – Waldlehrpfad Braunfelshttps://osmand.net/go?lat=50.513252&lon=8.373797&z=16 
13Eiche – SartoriusAn der Straße nach Tiefenbach bei Schutzhüttehttps://osmand.net/go?lat=50.51234&lon=8.354691&z=15
14Eiche – Dr.FaustAm Waldweg zwischen Schutzhütte „Sartoriuseiche“ und Braunfels >Zeitungsartikelhttps://osmand.net/go?lat=50.51202&lon=8.357348&z=16 
15BrunnenlindeTiefenbach am Lindelbach Ortseingang linkshttps://osmand.net/go?lat=50.529716&lon=8.337745&z=16 

Es ist Förster Georg Friedrich Wilhelm zu verdanken, dass diese Bäume geschützt wurden oder in ihrem Schutz bestätigt wurden. Hier finden Sie einen Artikel über ihn und die Eröffnung unserer Ausstellung der Denkmalsbäume im Haus Höhenblick. Ihm zum Dank wurde auch die Eiche Nr. 10 als „Georgseiche“ benannt.