Bibellese „Dafür ist Jesus doch gestorben“

HIER geht es zur Einführung in unsere Bibellese – und das ist der heutige Text zum Mitnehmen in den Tag, zum Lesen einiger Verse drumherum – als persönliche Botschaft Gottes für heute. Ganz unten können Sie auch Ihre Gedanken zum Bibeltext oder den Statements eintragen:

Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte,
sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde. Joh3,17

Der Richter wird zum Retter!
An vielen Stellen der Bibel lernen wir Gott als Richter kennen. Er kann und wird beurteilen, was bei uns Menschen gut gelaufen ist – und was uns von ihm getrennt hat.
Nun aber passiert das Wunder, an das wir uns vielleicht schon gewöhnt haben, aber welches für unser Leben DIE Bedeutung hat: Gott zeigt durch Jesus megadeutlich, dass er nicht beim Richten stehen bleiben möchte, sondern dass das Retten in seinem Herzen ist!
Das gibt uns auch eine Perspektive für diesen neuen Tag: Wir dürfen ihn als Menschen betreten, die gerade gerettet wurden – die nicht ängstlich schauen müssen, wo sie vor Gott stehen, sondern die wissen: Ich darf heute als freier Mensch, als Geretteter durch diesen Tag gehen!

Nun möchte aber Gott nicht nur Dich und mich als Gerettete vor sich sehen, sondern er möchte, dass noch viel mehr Menschen von der „Welt“ in diese entspannte Situation kommen!
Vielleicht sind unsere Ostergrüße für die Nachbarschaft (siehe Bild) in der nächsten Woche ein kleiner Baustein dazu? Wer möchte bei der Aktion „Rettung bekanntmachen“ dabei sein, eine Straße übernehmen und damit Gottes an Gottes Leidenschaft mitwirken?

Steffen Klug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.