Bibellese „Dafür ist Jesus doch gestorben“

HIER geht es zur Einführung in unsere Bibellese – und das ist der heutige Text zum Mitnehmen in den Tag, zum Lesen einiger Verse drumherum – als persönliche Botschaft Gottes für heute. Ganz unten können Sie auch Ihre Gedanken zum Bibeltext oder den Statements eintragen:

So verurteilt nichts vor der Zeit, bis der Herr kommt, der auch das Verborgene der Finsternis ans Licht bringen und die Absichten der Herzen offenbaren wird! Und dann wird jedem sein Lob werden von Gott. Aus 1.Kor 4

Dafür ist Christus doch gestorben!
„Mein Richter ist der Herr!“ So sagt Paulus zu denen, die ihn beurteilen und verurteilen wollen. Das Beurteilen scheint uns Menschen im Blut zu liegen. „Macht es der Andere richtig? Also ich hätte es ja anders gemacht….!“
Der Einzige, der wirklich beurteilen kann, ist unser Herr. Er weiß, wie wir handeln, kennt unser Reden – und er kennt auch die Motivation, die Gedanken und das Herz dahinter. Er weiß, wie oft etwas trotz guter Absichten schief geht, und weiß auch, wie oft wir mit unseren Urteilen über Menschen nicht von Güte übersprudeln, sondern von Härte.
Wie gut, dass Christus für unsere Herzenshärte gestorben ist. Dafür ist Christus doch gestorben! „Ganz unverdient, aus reiner Gnade lässt Gott uns vor seinem Urteil als gerecht bestehen, aufgrund der Erlösung, die durch Jesus Christus geschehen ist“ (Römer 3, 24)
Bitte, Jesus, komm in unser Urteilen mit deiner Erlösung. Wir brauchen Dich!
Jutta Göttsche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.