Lesung mit Ingo Stauch am 30.12.19

Foto: Petersdorff

„Der schönste Baum“ im Haus Höhenblick

„Der schönste Baum“ heißt das weihnachtliche Nachmittagsprogramm am Montag,
30. Dezember 2019, ab 15 Uhr in der Christlichen Freizeit- und Tagungsstätte Haus
Höhenblick in Braunfels, Friederike-Fliedner-Straße 9.
Der Nürnberger Autor Ingo Stauch liest heitere und berührende Geschichten und
Geschichtchen rund um das Fest der Feste aus seinem neu erschienenen Weihnachtsbuch
„Das angeknabberte Jesuskind – Weihnachtsgeschichten von B.“, das er unter dem
Pseudonym „Bruno Busch“ veröffentlicht hat. Die etwa einstündige Lesung wird durch das
gemeinsame Singen bekannter Weihnachtslieder aufgelockert.
Ingo Stauch, Jahrgang 1954, in Hessen geboren und aufgewachsen, war 20 Jahre Journalist an
Tageszeitungen, zehn Jahre leitender Redakteur der evangelisch-methodistischen
Kirchenzeitschrift „unterwegs“ sowie 15 Jahre Referent für Öffentlichkeitsarbeit im
Diakoniewerk Martha-Maria in Nürnberg. Er ist verheiratet und Vater von vier Kindern.
Unter dem Pseudonym Bruno Busch schreibt er auf eigener Homepage und auf Facebook.
„Das angeknabberte Jesuskind“ (ISBN 978-3-00-063552-6) gibt es als Taschenbuch und als E-
Book. Außerdem von Ingo Stauch alias Bruno Busch erschienen sind die Anekdotensammlung
„Dicke Birnen – Geschichten von B.“ (ISBN 978-3-00-061107-0) und die Pilgernotizen „Eine
Socke zu wenig – Geschichten von B. auf dem Jakobsweg“ (ISBN 978-3-00-06423-0).